Fischerstr. 20, 88048 Friedrichshafen mail@wvfischbach.de

    Unser Vereinskamerad Robert Schwarz ist im Rahmen des jĂ€hrlichen „Bodensee Open Water-Events“ am 23. Juli von Friedrichshafen nach Romanshorn geschwommen. Hier sein kurzer Bericht:

    Am Samstag, den 02.07., machten sich 10 Paddlerinnen und Paddler in aller FrĂŒhe und bei optimalem Wetter auf den Weg nach Iznang zum BKR Bodensee-Marathon. Da wir die Wahl hatten, entschieden wir uns auch dieses Mal wieder fĂŒr den Halbmarathon und das olympische Motto: „Dabei sein ist alles!“ So genossen wir die wunderschöne Fahrt, die von Iznang einmal rund um die Reichenau und zurĂŒckfĂŒhrt. Zwischendurch gibt es noch eine erfrischende Pause in der „Sandseele“ auf der Reichenau. Anschließend kommen die Kalorien wieder drauf durch die tolle Bewirtung im Kanuclub.
    Das Zeltfest der Paddler fand vom 08.-10.07. statt. Der Aufbau begann bereits am Donnerstag und einige Teilnehmer nutzten schon den Freitag fĂŒr das Idealzeitfahren.

    Am SamstagfrĂŒh fand dann zeitgleich die traditionelle BKR Sternfahrt statt. Die Teilnehmer der BKR-Mitgliedsvereine machen sich aus allen Richtungen auf den Weg nach Friedrichshafen.

    Ein BegrĂŒĂŸungskomitee der HĂ€fler Vereine machte sich am Samstag auf den Weg in Richtung Haltnau. So auch einige WVFÂŽler. Anschließend gab es Kaffee und Kuchen, die Preisverleihung der Idealzeitfahrer und gegen Abend gemĂŒtliches Grillen mit der, wie immer, fachkundigen UnterstĂŒtzung von Egon und Michi. So klang ein sehr schöner Abend aus. Am Sonntag verabschiedeten einige Teilnehmer paddelnderweise die Sternfahrer und andere trafen sich zum gemĂŒtlichen „Resteessen“, da das Buffet, wie immer, ĂŒberreichlich mit Kuchen- und Salatspenden gefĂŒllt war.

    ErwĂ€hnt sei hier auch noch die Mondscheinfahrt am 13.07. Mit dem „Binsenbummler“ und 2 Kajaks fuhren wir gegen 20:00 in den Sonnenuntergang in Richtung Immenstaad. Wir genossen die herrliche Abendstimmung und das eine oder andere GlĂ€schen Sekt auf dem See, und auch der Mond kam noch sehr groß und rund hinter den Wolken hervor. So rundete ein stimmungsvoller Eindruck eine gesellige Runde perfekt ab.

    Der Jugendmigrationsdienst des CJD Friedrichshafen und das Integrationsmanagement der Stadt Friedrichshafen fĂŒhren zusammen ein Schnuppersportprojekt, gefördert durch die "Deutsche Fußballliga", durch. Ziel ist es Jugendlichen, die neu zugezogen sind, die Sportmöglichkeiten in und um Friedrichshafen zu zeigen und ihnen einen einfachen Zugang zu gewĂ€hren. 

    Im Zuge des Projekts wurde bereits die Boulderhalle "Greifbar" in Friedrichshafen, die DAV Kletterhalle in Überlingen und der Verein "Gewaltfrei duchboxen" besucht. 

    Am 30.06.22 stand Kanadierfahren im Wassersportverein Friedrichshafen-Fischbach auf dem Programm. Karl-Heinz Sterk von der Kanusparte fĂŒhrte zusammen mit Heiko Leubecher die schöne Tour bei bestem Sommerwetter durch. 13 Jugendliche aus der Ukraine, Syrien, dem Irak und dem Kongo nahmen an der Aktion teil.

    Inklusive der Betreuer waren somit die beiden großen Kanadier komplett belegt. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung von Karl-Heinz und dem Kennenlernen der Paddeltechnik ging es auch direkt aufs Wasser. Gedreht wurde die klassische Runde zur Dorniermole, einmal um das Bojenfeld und wieder zurĂŒck.

    Die Jugendlichen im Alter von 14-18 Jahren fĂŒhlten sich wohl in den beiden Booten. Es wurde mit großer Freude gepaddelt und nebenbei geplaudert. 

    Die Jugendlichen bedankten sich fĂŒr die gelungene Aktion beim WVF und den Organisatoren Heiko Leubecher und Karl-Heinz Sterk. 

    – Bericht von Heiko Leubecher

    View the embedded image gallery online at:
    https://www.wvfischbach.de/?start=5#sigProId52ffc57b59

     

    Corona-bedingt startete das Projekt Kooperation-Schule Verein in Zusammenarbeit mit der Grundschule Fischbach dieses Jahr erst Mitte Juni. Erfreulicher Weise meldeten sich ca. 20 Kinder an, was etwa dem doppelten der normalen Anmeldezahlen entspricht. Um Kinder im Schulalter zu lebenslangem Bewegen, Sport und Sporttreiben hinzufĂŒhren, unterstĂŒtzt der WLSB solche Kooperationen. Ein Antrag fĂŒr die UnterstĂŒtzung des Projekts konnte erst fĂŒr das kommende Schuljahr gestellt werden was auch geschah. FĂŒr die AktivitĂ€ten im Schuljahr 2021/2022 sprang der Stadtsportverein Friedrichshafen ein und unterstĂŒtzte die BemĂŒhungen der beiden WVF Trainerinnen Leonie Magnus und Lili Böck mit einem Zuschuss ĂŒber 500,00 €. DafĂŒr herzlichen Dank an den SSV.

    Die ersten Trainingseinheiten bestanden aus der Theorie, spĂ€ter ging es dann aufs Wasser um die ersten SegelĂŒbungen zu machen. Leider gab es bei der Sommerhitze selten genĂŒgend Wind, aber man konnte auf dem Wasser andere Spiele machen um die Kinder das GefĂŒhl, auf einem kleinen Boot zu sitzen, erfahren zu lassen. Die warmen Wassertemperaturen verfĂŒhrten auch zu Kenter-Übungen, die spĂ€ter bei Starkwindsegeln wichtig sein können.

    Auf Grund des verspÀteten Starts der Kooperation wird es voraussichtlich auch in den Sommerferien ein wöchentliches Trainingsangebot geben und auch nach den Ferien geht es bis Anfang Oktober mit dem wöchentlichen Training weiter.

    Seite 2 von 6

     

    Aktuelle Warnsituation Starkwind- und Sturmwarnung Bodensee anzeigen:

    Sturmwarnung

     

    Wetter und Wassertemperatur in Kressbronn am Bodensee

     

    Wir brauchen Ihre Zustimmung!

    Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER

    Kontakt

    Wassersportverein FN-Fischbach e.V.
    Fischerstraße 20
    88048 Friedrichshafen-Fischbach
    0 75 41 / 43 16 7 (1. Vorsitzender)
    mail@wvfischbach.de

    NĂ€chste Termine

    Samstag, 10. Dezember 2022
    Nikolausfeier
    Freitag, 31. MĂ€rz 2023
    Letzter Tag Sperrung Hafenweg
    Samstag, 01. April 2023
    Hafen., Haus-, GelÀndeputz