Aktivitäten der WVF Seglerjugend

Aktivitäten der WVF Jugend

Leider ging die Corona Pandemie auch an der WVF Seglerjugend nicht spurlos vorüber. Bis weit in die Saison hinein durfte überhaupt keine Aktivität stattfinden, bis endlich Ende Juni das Training auf dem Wasser in kleineren Gruppen durchgeführt werden konnte. Doch es stand ja noch etwas Wichtiges aus.

Trikot Wettbewerb der Stadtwerke am See.

Die WVF Jugend hat an einem von den Stadtwerken am See bereits vor Corona Zeiten ausgeschriebenen Trikot Wettbewerb teilgenommen. Als die Jugendlichen die Bedingungen zur Teilnahme entdeckten ergriffen sie ihre Chance und nutzten während des mittlerweile verordneten Corona-Lockdown die Zeit für eine Bewerbung, denn schon lange träumen die WVF Jugendsegler- und Seglerinnen von Vereinspullovern.

Per Video-Chat stellten sie einen Bewerbungsfilm zusammen in welchem alle Events des vergangenen Jahres gezeigt wurden. Und im vergangenen Jahr war Einiges geboten. Neben den diversen Segeltrainings in der Sommersaison gab es eine Skiausfahrt, „Bubble-Soccer‘, einen Segeltörn, Segelcamps, Sommerfest und ein Tipi Wochenende. Um dies alles auf dem Video Chat zusammenzustellen konnten die Jugendlichen sich trotz ‚Lock-out‘ in kleinen Gruppen unter Berücksichtigung der Corona Verhaltensregeln treffen. Viel Spaß machte das Besprechen der einzelnen Sequenzen des Videos, denn zu jedem Event durfte sich ein anderer Sprecher oder Sprecherin beweisen. So kam ein buntes Video Chat sowohl mit lebendigem Bildmaterial als auch dazu passenden, sich reimenden Texten zusammen.

Aufgeregt wartete die Jugend auf die Preisvergabe. Schlussendlich konnten sie sich über einen hervorragenden 4.Platz und den damit verbundenen 400€ Preisgeld freuen. Mit dem Preisgeld wurde ein lange gehegter Traum erfüllt und 37 Hoodies und Sweatshirts mit dem WVF Logo, den Koordinaten des WVF Hafens und dem Logo eines Sponsors bestückt, angeschafft.

 

Outdoor Kino

Am Freitag den 24.7.2020 gab es bei der WVF Jugend eine Premiere. Sie veranstalteten den Corona Regeln entsprechend ein Outdoor Kino. Die Leinwand war an der Wand der Grillhütte aufgehängt und die Sitzgelegenheiten in größerem Abstand zueinander auf dem Platz vor der Hütte aufgestellt. Nach dem Training und anschließendem Grillen wurde pünktlich zur Primetime die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ gezeigt, ein Film, der sowohl die 12-jährigen wie auch die 20-jährigen begeisterte. Kerzen und verschiedene Snack-Boxen sorgten dabei für die richtige Atmosphäre. Da der Abend allen so gut gefallen hat, wurde beschlossen, diesen Event des Öfteren zu wiederholen.

Wasserski-Event 2020 der Seglerjugend

Auch in diesem Jahr fand der fast schon traditionelle Wasserski-Event der Seglerjugend statt. Bereits zum vierten Mal durfte unsere Jugend einen anderen Bereich des Wassersports kennenlernen, wobei eine Vielzahl unterschiedlicher Wassersportgeräte zur Verfügung stand. Neben Wasserski und Wakeboards gab es eine Schleppbanane, verschiedene Boat-Tubes und Tube-Schleppringe.

Als am 17. Juli der lang ersehnte Tag gekommen war, fanden sich gegen 17 Uhr die ca. 20 Teilnehmer sowie die beteiligten Motorboot-Fahrer des Vereins zu einer Sicherheits-einweisung ein, dank welcher das Event, wie auch in den letzten Jahren, ohne Verletzungen ablief.

Gegen 18 Uhr konnte der Spaß auf dem Wasser beginnen. Bei bewölktem Himmel und spiegelglattem Wasser, also den perfekten Bedingungen, bekamen unsere Jugendmitgliederdie Möglichkeit zwischen den Booten zu wechseln und die verschiedenen Geräte nach Belieben auszuprobieren. Gegen 20 Uhr kehrten alle erschöpft, überglücklich und hungrig in den Hafen zurück

Nachdem die Boote versorgt waren und sich die Teilnehmer mit einer heißen Dusche aufgewärmt hatten, erwartete uns ein toller Grillabend. Dieser wurde von der Jugend selbstorganisiert und das Grillgut aus der Jugendkasse gespendet. Auch für nicht alkoholische Getränke und Freibier fanden sich Sponsoren. So ließen wir den schönen Tag gemütlich ausklingen und erfreuten uns der tollen Bilder und Videos die bei diesem besonderen Event entstanden sind.

Den trotz der notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen großen Erfolg der Veranstaltung verdanken wir, wie auch in den letzten Jahren, der Organisation von Matthias Vogel, Thomas Böck und natürlich unserer Jugendleiterin Petra Schlegel – vielen Dank an dieser Stelle. Und auch bei unseren Motorbootfahren, die ihre Zeit, ihr Equipment und ihr Know-how zur Verfügung stellten wollen wir uns noch einmal herzlich bedanken. Indem sie die Kosten für das Benzin selbst trugen ermöglichten sie erst dieses Highlight. Im Einzelnen waren dies: Matthias Vogel, Thomas Böck, Ralf Jäger, Andreas Burkhardt, Alex Münich und Andrej Füting – vielen Dank. Darüber hinaus wollen wir auch den Helfern auf den Motorbooten und an Land für ihren Einsatz danken.

Doch der Wasserski-Event diente nicht nur der Unterhaltung der Jugend, sondern vermittelte unseren jungen Mitgliedern auch wichtige Sicherheitsregeln im Umgang mit Motorbooten und zeigte ihnen die gesamte Vielfalt der Möglichkeiten unseres Vereines auf. So konnte die Jugend begeistert und weiterhin für ein aktives Vereinsleben gewonnen werden.